Posts From Felix Haltt

Marmor, Stein und Eisen bricht – auch beim Platz des europäischen Versprechens.

    Marmor, Stein und Eisen bricht – auch beim Platz des europäischen Versprechens.

Vor einem guten Jahr wurde der Platz des Europäischen Versprechens eingeweiht. Die lange Leidensgeschichte mit dem Projekt und der damit verbundenen Kostenexplosion hatte damit scheinbar ein Ende genommen. Doch was schlecht ist, kommt leider wieder. Auf der linken Seite des Platzes ist bereits eine erste Namensplatte gesprungen. In der rechten

1 Kommentar Ganzen Beitrag lesen

Mehr Hilfe für Alleinerziehende – aber warum auf Kosten der Kommune?

    Mehr Hilfe für Alleinerziehende – aber warum auf Kosten der Kommune?

Bund und Länder haben sich darauf geeinigt, durch eine Ausweitung des Unterhaltsvorschusses Alleinerziehende und ihre Kinder besser zu unterstützen. Ab dem 01.07.2017 soll der Unterhaltsvorschuss bis zum 18. statt nur bis 12. Lebensjahr gezahlt werden. Die Höchstbezugsdauer von 72 Monaten soll entfallen. Aber warum muss das die unterste und klammste

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Ablehnung von Rats-TV wird durch Live-Stream der Bürgerkonferenz zur Farce.

    Ablehnung von Rats-TV wird durch Live-Stream der Bürgerkonferenz zur Farce.

Am 11. Februar 2017 findet im RuhrCongress Bochum die Bürgerkonferenz zur Beratung der “Bochum Strategie” statt. 371 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger sollen ihre Ideen und Meinungen einbringen. Die Konferenz ist nur für die Eingeladenen geöffnet, aber jeder kann das Geschehen im RuhrCongress per Live-Stream mitverfolgen. Wenn man Vorreiter modernen

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Der Notfall fragt nicht nach Sprachkenntnissen.

    Der Notfall fragt nicht nach Sprachkenntnissen.

Der Notfall kennt keine Herkunft und fragt nicht nach Sprachkenntnissen. Bei Verkehrsunfällen, Brandnotlagen oder anderen Notfällen kommt es auf jede Sekunde an. Da darf man nicht unnötig Zeit durch Verständigungsprobleme verlieren. Die Stadt Arnsberg hat daher im März 2014 ein Einsatzwörterbuch für die Freiwillige Feuerwehr herausgegeben, das die Kommunikation im

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Schluss mit bisheriger Praxis bei Eintreibung der Rundfunkgebühren.

  Schluss mit bisheriger Praxis bei Eintreibung der Rundfunkgebühren.

Was den Rundfunkbeitrag betrifft, können sich die Landesrundfunkanstalten einen schmalen Fuß machen. Falls ein Beitragsschuldner nicht bereit ist, die Zahlungen für den Empfang des öffentlich-rechtlichen Rundfunkangebotes vorzunehmen, schiebt der WDR den Schwarzen Peter einfach den Kommunen zu. Die unliebsame Aufgabe,

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Stadt Bochum zahlt 130.000 € beim Inkasso für säumige Rundfunkbeiträge drauf.

  Stadt Bochum zahlt 130.000 € beim Inkasso für säumige Rundfunkbeiträge drauf.

Wenn jemand seinen Rundfunkbeitrag nicht bezahlt, darf die Kommune das Inkassounternehmen spielen. Dieses Vorgehen verdanken wir einem Erlass des Innenministeriums. Die Landesregierung ist damals dem Drängen des WDR nachgekommen, so dass Kommunen schon seit Jahren für die Vollstreckung der rückständigen

1 Kommentar Ganzen Beitrag lesen

Gutes Wetter nutzen, Ende der Freibadsaison flexibel handhaben.

  Gutes Wetter nutzen, Ende der Freibadsaison flexibel handhaben.

Die Freibadsaison in Bochum endet am 31. August, allein der Freibadbereich des Hallenfreibads Höntrop soll noch bis zum 11. September geöffnet sein. Der Sommer hat uns in diesem Jahr mit freibadtauglichem Wetter ja nicht gerade verwöhnt. Leider sind die Besucherzahlen

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Verkaufsoffene Sonntage werden erneut zu kleinem Debakel

  Verkaufsoffene Sonntage werden erneut zu kleinem Debakel

Regelungen bei den Sonntagsöffnungszeiten unpraktikabel. In Bochum soll es künftig zwei verkaufsoffene Sonntage weniger geben, weil die zeitgleich stattfindenden Feste angeblich nicht genügend Anlass für die Sonntagsöffnung bieten. Mit Debakeln bei der Sonntagsöffnung kennt sich Bochum ja leider aus. Die

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Stadt soll nicht Inkasso für den Rundfunkbeitrag betreiben

  Stadt soll nicht Inkasso für den Rundfunkbeitrag betreiben

Der Rundfunkbeitrag finanziert das Programm des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland. Es spielt keine Rolle, wie viele Rundfunkgeräte in einer Wohnung vorhanden sind oder wie viele Menschen dort leben – monatlich sind 17,50 Euro zu zahlen, auch hier in Bochum. Abgesehen

3 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Schauspielhaus: Nummer sicher statt großer Wurf.

  Schauspielhaus: Nummer sicher statt großer Wurf.

Das soll also nach monatelanger Sucherei der große Wurf sein? Das Schauspielhaus als kulturelles Flaggschiff Bochums braucht eine kreative Intendanz, die das Renommee des Hauses weiter fortführt, aber auch neue Ideen mitbringt. Mit dem Niederländer Johan Simons kommt zweifellos ein

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen
Blog folgen

Erhalten Sie zu jedem neuen Artikel eine Nachricht per Mail.

Mail senden an: