Beitrag

 Kurz notiert
  • Privatisierung der Wochenmärkte scheitert an Realitätsverweigerung. Die Privatisierung der Wochenmärkte in Bochum ist gescheitert, da unter den festgeschriebenen Bedingungen kein Interessent zu einem Engagement bereit war. Das rot-grüne Korsett war zu eng geschnürt. Die Reinigungsleistungen machen...
  • Alle Fragen und Antworten zum Abriss des BVZ und Neugestaltung der Innenstadt. Die Stadtverwaltung hat eine Liste mit Fragen und Antworten zur heißdiskutierten Neuordnung der Innenstadt aufgestellt. Hier gibt es die wichtigsten Antworten der Verwaltung und die Position der Fraktion “FDP &...
  • Landesverfassungsgericht kippt kommunale Sperrklausel. Das Landesverfassungsgericht Nordrhein-Westfalen hat heute ein Urteil über die im Jahr 2016 eingeführte Sperrklausel bei Kommunalwahlen gefällt. Das Landesverfassungsgericht hat heute die von SPD, Grüne und CDU eingeführte 2,5-Prozenthürde gekippt...
  • Schulsozialarbeit in Bochum gesichert. Die Ratsfraktion “FDP & DIE STADTGESTALTER” hat sich in Bochum immer für eine verlässliche Fortführung der Schulsozialarbeit eingesetzt. Die Schulsozialarbeit ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Lehrern, Eltern, Kindern sowie Jugendlichen....
  • Landesverfassungsgericht muss kommunale Sperrklausel kippen. • Arbeitsunfähigkeit der Räte in NRW ist nicht gegeben. • Nach bisheriger Rechtsprechung muss Landesverfassungsgericht Sperrklausel kippen. • Wähler sollten nicht ins Lager der Nicht- oder Protestwähler getrieben werden. Das...

Schulsozialarbeit in Bochum gesichert.

Schulsozialarbeit in Bochum gesichert.
Oktober 26
15:36 2017

Die Ratsfraktion “FDP & DIE STADTGESTALTER” hat sich in Bochum immer für eine verlässliche Fortführung der Schulsozialarbeit eingesetzt. Die Schulsozialarbeit ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Lehrern, Eltern, Kindern sowie Jugendlichen. Die gestiegenen Herausforderungen angesichts sich wandelnder Familienstrukturen, angesichts der Integration von Kindern aus Einwandererfamilien und angesichts des Ziels der Inklusion von Kindern mit Behinderung müssen von der Politik berücksichtigt werden. Es ist gut, dass die neue Landesregierung den Kommunen hier Planungssicherheit gibt.

Die NRW-Koalition hat im Koalitionsvertrag verabredet, die Schulsozialarbeit zu stärken und weiterzuentwickeln. Kontinuität ist für die Aufgaben von Schulsozialarbeitern – als Ratgeber, Mentor, Streitschlichter, Berufsberater und Vertrauensperson der Schüler und Schülerinnen – von großer Bedeutung. Die Schulsozialarbeit ist auch eine Unterstützung, wenn es darum geht, dass die Leistungen des Bildungs- und Teilhabepaketes wie die Lernförderung oder die Unterstützung bei kulturellen und sportlichen Aktivitäten bei denjenigen ankommen, die auf sie angewiesen sind.

Mit der Absicherung der Schulsozialarbeit über 2018 hinaus kann die Stadt verlässlich planen und die Stellen erhalten, so dass die fachlich immens wichtige Arbeit der Schulsozialarbeiter bei uns in Bochum gesichert wird. Damit erhalten Kinder und Jugendlichen die Stabilität, die sie brauchen.

Teilen

Über den Autor

Felix Haltt

Felix Haltt

Mitglied des Rates der Stadt Bochum und Vorsitzender der Fraktion FDP & Die STADTGESTALTER

Ähnliche Beiträge

0 Kommentare

Bisher keine Kommentare!

Bisher keine Kommentare. Möchten Sie einen Kommentar schreiben?

Schreib einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Suche

Schuldenuhr

Kalender

Januar 2018
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
1. Januar 2018 2. Januar 2018 3. Januar 2018 4. Januar 2018 5. Januar 2018 6. Januar 2018 7. Januar 2018
8. Januar 2018 9. Januar 2018 10. Januar 2018 11. Januar 2018 12. Januar 2018 13. Januar 2018 14. Januar 2018
15. Januar 2018 16. Januar 2018 17. Januar 2018 18. Januar 2018 19. Januar 2018 20. Januar 2018 21. Januar 2018
22. Januar 2018 23. Januar 2018 24. Januar 2018 25. Januar 2018 26. Januar 2018 27. Januar 2018 28. Januar 2018
29. Januar 2018 30. Januar 2018 31. Januar 2018 1. Februar 2018 2. Februar 2018 3. Februar 2018 4. Februar 2018

GERN GESLESEN

Blog folgen

Erhalten Sie zu jedem neuen Artikel eine Nachricht per Mail.

Mail senden an: