FINANZEN

 Kurz notiert

Schluss mit bisheriger Praxis bei Eintreibung der Rundfunkgebühren.

    Schluss mit bisheriger Praxis bei Eintreibung der Rundfunkgebühren.

Was den Rundfunkbeitrag betrifft, können sich die Landesrundfunkanstalten einen schmalen Fuß machen. Falls ein Beitragsschuldner nicht bereit ist, die Zahlungen für den Empfang des öffentlich-rechtlichen Rundfunkangebotes vorzunehmen, schiebt der WDR

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Haltestelle Gesundheitscampus: Überprüfung der Kostenexplosion abgeschmettert

    Haltestelle Gesundheitscampus: Überprüfung der Kostenexplosion abgeschmettert

Die im Bau befindliche Haltestelle Gesundheitscampus hat schon fast die Qualitäten, um zur ‘Bochumer Elbphilharmonie’ oder zum ‘Bochumer Flughafen Berlin-Brandenburg’ zu werden. Die Kosten für den neuen Stadtbahnhof an der

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

ThyssenKrupp-Resolution bleibt Symbolpolitik.

    ThyssenKrupp-Resolution bleibt Symbolpolitik.

Am heutigen Donnerstag wird auf Initiative der rot-grünen Koalition mit Unterstützung von CDU, AfD und UWG eine Resolution in den Rat der Stadt Bochum eingebracht, die pauschal den Erhalt aller

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Stadt Bochum zahlt 130.000 € beim Inkasso für säumige Rundfunkbeiträge drauf.

    Stadt Bochum zahlt 130.000 € beim Inkasso für säumige Rundfunkbeiträge drauf.

Wenn jemand seinen Rundfunkbeitrag nicht bezahlt, darf die Kommune das Inkassounternehmen spielen. Dieses Vorgehen verdanken wir einem Erlass des Innenministeriums. Die Landesregierung ist damals dem Drängen des WDR nachgekommen, so

1 Kommentar Ganzen Beitrag lesen

Endlich Handlungsfreiheit bei den RWE-Aktien in Sicht!

  Endlich Handlungsfreiheit bei den RWE-Aktien in Sicht!

In der Ratssitzung am 30.06.2016 wird abschließend über eine Verwaltungsvorlage zur Kündigung der Wertpapierdarlehensverträge mit der RWEB GmbH entschieden. Damit

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Geschichte der STEAG-Beteiligung ist eine Geschichte der Enttäuschung.

  Geschichte der STEAG-Beteiligung ist eine Geschichte der Enttäuschung.

In den kommunalen Gremien wird derzeit der STEAG-Konzernbericht 2015 beraten. Bei der neuen Berichterstattung wird wieder einmal deutlich: Die Geschichte

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Stadtkämmerer muss mal wieder Notbremse beim Haushalt ziehen.

  Stadtkämmerer muss mal wieder Notbremse beim Haushalt ziehen.

Alljährlich grüßt das Murmeltier oder vielmehr eine Bewirtschaftungsverfügung des Bochumer Stadtkämmerers. Nur wenige Wochen nach der Genehmigung des Haushalts durch

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Mehrkosten beim Musikforum belasten die Allgemeinheit.

  Mehrkosten beim Musikforum belasten die Allgemeinheit.

Wenn man etwas verspricht, dann sollte man dies eigentlich einhalten. Für die Zusage der Politik, dass die direkten Kosten der

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Klage gegen Oberbürgermeister Eiskirch

  Klage gegen Oberbürgermeister Eiskirch

Jedem dürfte einleuchten, dass die Bochumer Ratsmitglieder zu komplizierten finanziellen Themen gesicherte Informationen brauchen, um zum Wohle der Stadt wichtige

1 Kommentar Ganzen Beitrag lesen

Offener Brief an Oberbürgermeister Thomas Eiskirch zum Thema RWE-Aktien

  Offener Brief an Oberbürgermeister Thomas Eiskirch zum Thema RWE-Aktien

Folgender offener Brief geht an Oberbürgermeister Thomas Eiskirch und alle Bochumerinnen und Bochumer. Die hohen finanziellen Risiken, die von den

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Suche

Schuldenuhr

Kalender

Juni 2018
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
28. Mai 2018 29. Mai 2018 30. Mai 2018 31. Mai 2018 1. Juni 2018 2. Juni 2018 3. Juni 2018
4. Juni 2018 5. Juni 2018 6. Juni 2018 7. Juni 2018 8. Juni 2018 9. Juni 2018 10. Juni 2018
11. Juni 2018 12. Juni 2018 13. Juni 2018 14. Juni 2018 15. Juni 2018 16. Juni 2018 17. Juni 2018
18. Juni 2018 19. Juni 2018 20. Juni 2018 21. Juni 2018 22. Juni 2018 23. Juni 2018 24. Juni 2018
25. Juni 2018 26. Juni 2018 27. Juni 2018 28. Juni 2018 29. Juni 2018 30. Juni 2018 1. Juli 2018
Blog folgen

Erhalten Sie zu jedem neuen Artikel eine Nachricht per Mail.

Mail senden an: