BOjournal

Beitrag

Auch den nördlichen Gehweg der Bochumer Straße erneuern.

Auch den nördlichen Gehweg der Bochumer Straße erneuern.
Oktober 06
15:30 2017

Anwohner der Bochumer Straße haben die Fraktion “FDP & DIE STADTGESTALTER” angesprochen, dass im Rahmen der dortigen Baumaßnahme nur der Gehweg auf der Seite mit den geraden Hausnummern erneuert wird. Laut Aussage der Anwohner gab es wohl eine frühere Zusage bei einer Baumaßnahme auch den nördlichen Bürgersteig zu erneuern.

Die Stadtverwaltung begründet die alleinige Erneuerung des südlichen Gehweges damit, dass der überwiegende Teil der Leitungsarbeiten dort stattfindet. Auf Nachfrage teilte sie der Fraktion mit, dass im Vorfeld keine festen Zusagen zur vollständigen Erneuerung des nördlichen Gehweges gemacht wurden. Es sei lediglich zugesagt worden, eine solche Ausweitung der Baumaßnahme zu Prüfung. Leider standen im Budget der Straßenunterhaltung für den Bezirk II nicht die dazu erforderlichen Mittel zur Verfügung.

Aus Sicht der Fraktion “FDP & DIE STADTGESTALTER” ist es aber schon sehr sinnvoll, auch den nördlichen Gehweg vollständig zu erneuern, wenn man schon mal vor Ort arbeitet. Dieser Gehweg befindet sich in einem schlechten Zustand und wurde durch die laufenden Bauarbeiten an vielen Stellen auch noch weiter in Mitleidenschaft gezogen. Aus wirtschaftlicher Sicht macht es doch wenig Sinn, den alten Zustand nach Beendigung der anderen Bauarbeiten im Umfeld wieder herzustellen, nur um dann in einigen Jahren noch mal den Bagger anrollen zu lassen, damit man in einer separaten Maßnahme alles erneuern kann. Daher wird die Fraktion “FDP & DIE STADTGESTALTER” den Antrag stellen, dass die erforderlichen Mittel für eine effiziente und sofortige Erneuerung des nördlichen Gehweges im Haushalt 2018/19 bereitgestellt werden.

Tags
Teilen

Über den Autor

Dennis Rademacher

Dennis Rademacher

Geschäftsführer der Fraktion "Die PARTEI & Die STADTGESTALTER" im Rat der Stadt Bochum

Ähnliche Beiträge

0 Kommentare

Bisher keine Kommentare!

Bisher keine Kommentare. Möchten Sie einen Kommentar schreiben?

Schreib einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche

Die KOLUMNE vom finsteren Zauberer

  • Post thumbnail

    Gemeinheiten

    Jaja, Gemeinheiten finden sich überall in der Politik. Mal geht es dabei um Erdowahn, den Irren vom Bosporus, und mal geht es um Jens Spahn und Leute aus seiner Richtung, die gemein zur Bevölkerung sind. Dabei bin ich eigentlich einer Meinung mit vielen Akteuren, dass Demokratie nur ein lästiges Mittel zum Zweck ist. Ich könnte ewig schwadronieren, wie toll ich mir eine Festung mit schwarzen Mauern und Fledermäusen überall vorstelle. Im Garten würden dann Komodo-Warane herumlaufen und auf den Bäumen und Zinnen säßen Papageien, denen ich beigebracht hätte, extrem unanständiges Zeug zu plappern. Leider teilen nicht alle meiner Mitbewerber um die Weltherrschaft meinen Sinn für Ästhetik. Selbiges zeigte sich zuletzt im Ausschuss für Kultur und Touristik, wobei nicht Kultur oder Touristik das Problem waren. Da lief es eigentlich ganz gut. Mein hinterhältiger Änderungsantrag zur Begrünung der Museumsfassade wurde zwar abgelehnt. (Wahrscheinlich hatte irgendjemand durchschaut, dass ich dort menschenfressende Pflanzen aussähen… Weiterlesen …. 

GERN GESLESEN