BOjournal

STADTGESTALTER kritisieren Höntrop-Debatte bei den Bochumer Bädern.

    STADTGESTALTER kritisieren Höntrop-Debatte bei den Bochumer Bädern.

Zwei zentrale Bäder am Westkreuz und in der Innenstadt sollen die Bäderlandschaft von Grund auf erneuern. Die STADTGESTALTER wollen die Bäderlandschaft grundsätzlich neu ordnen. „Statt über ein ganzheitliches Bäderkonzept zu

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

STADTGESTALTER wollen ein sozialverträgliches Konzept für verkaufsoffene Sonntage.

    STADTGESTALTER wollen ein sozialverträgliches Konzept für verkaufsoffene Sonntage.

Die STADTGESTALTER wollen als sozialliberale Wählervereinigung ein Bochum-Konzept für die sonntägliche Öffnung von Verkaufsstellen erreichen: „Anstatt nur über das ‚Ob‘ bei einer Sonntagsöffnung zu diskutieren, sollten wir eher am ‚Wie‘

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Bahnhofstraße in Wattenscheid bleibt für Radfahrer*innen gefährlich.

    Bahnhofstraße in Wattenscheid bleibt für Radfahrer*innen gefährlich.

Maßnahmen der Verwaltung nicht ausreichend – Grüne verstricken sich in Widersprüche. Die Fraktion Partei/Stadtgestalter kritisiert die Verwaltung für die Anbringung von haptischen Markierungen für den Radweg auf der Bahnhofstraße: „Dies

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

STADTGESTALTER sehen Chancen in einer Ampel-Koalition auf Bundesebene

  STADTGESTALTER sehen Chancen in einer Ampel-Koalition auf Bundesebene

Die STADTGESTALTER zeigen sich bezüglich einer Ampelkoalition auf Bundesebene optimistisch: „Wir vereinen ja die drei Farben der Ampel in einer

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Land soll sich an Kosten für Lolli-Tests an KiTas beteiligen.

  Land soll sich an Kosten für Lolli-Tests an KiTas beteiligen.

STADTGESTALTER fordern digitale Umsetzung. Die STADTGESTALTER befürworten den Einsatz von Lolli-Tests in KiTas. „Allerdings muss für eine reibungslose Umsetzung noch

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Kinderzimmer auf Zeit als Angebot für getrennt lebende Elternteile, die aus größerer Entfernung zum Besuch ihrer Kinder anreisen müssen.

  Kinderzimmer auf Zeit als Angebot für getrennt lebende Elternteile, die aus größerer Entfernung zum Besuch ihrer Kinder anreisen müssen.

„Oftmals führen die Lebenswege getrennt lebender Eltern weit auseinander. Wenn das Elternteil, bei dem das gemeinsame Kind hauptsächlich lebt, in

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

„Jaein“ zum E-Sport im Rat.

  „Jaein“ zum E-Sport im Rat.

„Der Rat konnte sich noch nicht zu einem klaren ,Ja‘ zum E-Sport durchringen“, sagt Nils-Frederick Brandt, Vorsitzender von Partei/Stadtgestalter. Seine

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Radverkehrsführung auf der Wittener Straße unterbrochen. Partei/Stadtgestalter fordern Radstreifen auf der Straße zwischen Unterstr. und Alte Wittener Str.

  Radverkehrsführung auf der Wittener Straße unterbrochen. Partei/Stadtgestalter fordern Radstreifen auf der Straße zwischen Unterstr. und Alte Wittener Str.

„Die Stadt Bochum erneuert aktuell den nördlichen Gehweg auf der Wittener Straße zwischen Alte Wittener Straße und Unterstraße. Dabei mussten

2 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Von der FDP beantragtes Angebot zur Barrierefreiheit in Bochum gibt es bereits.

  Von der FDP beantragtes Angebot zur Barrierefreiheit in Bochum gibt es bereits.

Zur Ratssitzung am 07.10.2021 fordert die FDP-Fraktion eine Auflistung barrierefreier Restaurants und Kulturstätten im Stadtgebiet auf der städtischen Internetseite. „Gibt

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen
STADTENTWICKLUNG
    Bürgermeister-Baugeld soll Familien in die Eigenen-Vier-Wände helfen.

Bürgermeister-Baugeld soll Familien in die Eigenen-Vier-Wände helfen.

Die STADTGESTALTER machen sich seit langer Zeit dafür stark, mehr Bochumer*innen zu selbstgenutztem Wohneigentum zu verhelfen. In der Ratssitzung am 07.10.2021 machen sie mit dem „Bürgermeister-Baugeld“ einen  neuen Aufschlag. „10.000

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen
STADTFINANZEN
    Politik verschuldet geplatzten Treuhand-Deal. Steag sollte so schnell wie möglich in die geordnete Insolvenz gehen.

Politik verschuldet geplatzten Treuhand-Deal. Steag sollte so schnell wie möglich in die geordnete Insolvenz gehen.

„Mit dem Ausstieg der RAG-Stiftung ist der Worstcase eingetreten“, kommentiert Dr. Volker Steude, Vorsitzender der Fraktion „Die PARTEI & STADTGESTALTER“ den geplatzten Treuhand-Deal. Mit der RAG-Stiftung als Treuhänderin sollte der

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen
STÄDTISCHE UNTERNEHMEN
    3 x 20 Millionen Euro für Schule, Klimaschutz und Schuldenabbau in Bochum.

3 x 20 Millionen Euro für Schule, Klimaschutz und Schuldenabbau in Bochum.

„Mit der Formel 3 x 20 wollen wir jährlich insgesamt 60 Millionen Euro zusätzlich für die Förderung von Grundschulkindern, für die Verkehrswende durch Investitionen in den ÖPNV und den Bau

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen
Kultur & Sport
    „Jaein“ zum E-Sport im Rat.

„Jaein“ zum E-Sport im Rat.

„Der Rat konnte sich noch nicht zu einem klaren ,Ja‘ zum E-Sport durchringen“, sagt Nils-Frederick Brandt, Vorsitzender von Partei/Stadtgestalter. Seine Fraktion wollte ein konkretes Bekenntnis zur Berücksichtigung von E-Sportler*innen bei

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen
STADTRAT
    STADTGESTALTER kritisieren Höntrop-Debatte bei den Bochumer Bädern.

STADTGESTALTER kritisieren Höntrop-Debatte bei den Bochumer Bädern.

Zwei zentrale Bäder am Westkreuz und in der Innenstadt sollen die Bäderlandschaft von Grund auf erneuern. Die STADTGESTALTER wollen die Bäderlandschaft grundsätzlich neu ordnen. „Statt über ein ganzheitliches Bäderkonzept zu

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Suche

Die KOLUMNE vom finsteren Zauberer

  • Post thumbnail

    Wurst

    Gerade gibt es schon wieder kein gutes Thema. Lokalpolitisch gibt es nur Hickhack am Rande zu berichten, im Bund kommen sie nicht aus dem Quark, und die Zwerge schlafen ihren Rausch aus, nachdem sie zuletzt diesen Lärm gemacht hatten. Also schreibe ich über Wurst. Die verschiedenen Arten von Würsten sind zunächst zu sortieren. Ich gehe dabei von Größe, Art und Form aus. Ob wir es konkret mit einer Schweine- oder einer Geflügelwurst zu tun haben, oder am Ende gar mit einem Tofu-Bratling, soll keine Rolle spielen. Fangen wir zunächst mit kleinen Würsten an. Die Snackvarianten größerer Würste sind dafür auch egal, weil die nicht strukturell anders sind. Sonst haben wir da sowas wie Nürnberger. Selbige brate ich hin und wieder, weil die eigentlich ganz aromatisch sind. Soll ich jetzt einen Bogen zu bayrischer Lokalpolitik ziehen? Vielleicht mache ich das, sobald ich mich mit jener in Franken auskenne. Dabei fallen mir… Weiterlesen …. 

GERN GESLESEN