BOjournal

STADTGESTALTER wollen mehr Flexibilität beim Schoko-Ticket.

    STADTGESTALTER wollen mehr Flexibilität beim Schoko-Ticket.

Mit dem Schoko-Ticket der BOGESTRA können Schüler*innen kostengünstig für 37,50 EUR mit dem ÖPNV im gesamten VRR-Gebiet fahren. „In der Realität möchten im Sommer und im Frühling sicher viele Schüler*innen

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Eingezäunte Freilauffläche für Hunde im Wattenscheider Stadtgarten

    Eingezäunte Freilauffläche für Hunde im Wattenscheider Stadtgarten

Das Wattenscheider Ratsmitglied Nils-Frederick Brandt will den Wattenscheider Stadtgarten hundefreundlicher gestalten. „Eine eingezäunte Freilauffläche für Hunde wäre nicht nur tierfreundlich. Es würde auch die Menschen, die Angst vor Hunden haben

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Interaktive Vorhabenliste zu Bochumer Bauprojekten kommt.

    Interaktive Vorhabenliste zu Bochumer Bauprojekten kommt.

„Mit einer interaktiven Vorhabenliste und digitaler Stadtkarte werden in Zukunft Bürger*innen einen Überblick über die wichtigsten Bauvorhaben gewinnen“, freut sich Dr. Volker Steude, Ratsmitglied der Stadtgestalter. Auf Anfrage seiner Fraktion

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Politik verschuldet geplatzten Treuhand-Deal. Steag sollte so schnell wie möglich in die geordnete Insolvenz gehen.

  Politik verschuldet geplatzten Treuhand-Deal. Steag sollte so schnell wie möglich in die geordnete Insolvenz gehen.

„Mit dem Ausstieg der RAG-Stiftung ist der Worstcase eingetreten“, kommentiert Dr. Volker Steude, Vorsitzender der Fraktion „Die PARTEI & STADTGESTALTER“

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Unterstützung für Luftbrücke Afghanistan

  Unterstützung für Luftbrücke Afghanistan

Die Initiative Luftbrücke, die eine Aufnahme von Verfolgten aus Afghanistan in Deutschland fordert, erfährt die Unterstützung der Ratsfraktion „Die PARTEI

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Kritik an Plänen der Stadt zur Digitalisierung der Schulen. 2024 ist zu viel spät.

  Kritik an Plänen der Stadt zur Digitalisierung der Schulen. 2024 ist zu viel spät.

Die Fraktion „Die PARTEI & STADTGESTALTER“ übt scharfe Kritik an dem Ziel der Stadt, erst 2024 alle Klassenräume mit WLAN

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Kritik an Ayurveda- und Schamanismus-Kurse der VHS Bochum.

  Kritik an Ayurveda- und Schamanismus-Kurse der VHS Bochum.

„Das neue Programm der VHS bietet wieder viele gute Kurse an. Allerdings sehen wir ein paar Angebote auch kritisch“, erklärt

1 Kommentar Ganzen Beitrag lesen

Idee für den VfL Bochum: Für jede Gelbe Karte soll Baum gepflanzt werden.

  Idee für den VfL Bochum: Für jede Gelbe Karte soll Baum gepflanzt werden.

„Bochum soll so grün werden, wie der Rasen im Ruhrstadion. Für jedes VfL-Foul, bei dem der Schiedsrichter die Gelbe Karte

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Koalitionsstreit über Flächenversieglung war nur Sturm im Wasserglas. Die Grünen knicken erneut in Umweltthemen vor der SPD ein. 

  Koalitionsstreit über Flächenversieglung war nur Sturm im Wasserglas. Die Grünen knicken erneut in Umweltthemen vor der SPD ein. 

„Die vollmundige Ankündigung der Grünen, keine neuen Freiflächen mehr in Bochum zu bebauen, ist innerhalb nur weniger Tage von der

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen
UMWELT & INFRASTRUKTUR
STADTENTWICKLUNG
    Interaktive Vorhabenliste zu Bochumer Bauprojekten kommt.

Interaktive Vorhabenliste zu Bochumer Bauprojekten kommt.

„Mit einer interaktiven Vorhabenliste und digitaler Stadtkarte werden in Zukunft Bürger*innen einen Überblick über die wichtigsten Bauvorhaben gewinnen“, freut sich Dr. Volker Steude, Ratsmitglied der Stadtgestalter. Auf Anfrage seiner Fraktion

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen
STADTFINANZEN
    Politik verschuldet geplatzten Treuhand-Deal. Steag sollte so schnell wie möglich in die geordnete Insolvenz gehen.

Politik verschuldet geplatzten Treuhand-Deal. Steag sollte so schnell wie möglich in die geordnete Insolvenz gehen.

„Mit dem Ausstieg der RAG-Stiftung ist der Worstcase eingetreten“, kommentiert Dr. Volker Steude, Vorsitzender der Fraktion „Die PARTEI & STADTGESTALTER“ den geplatzten Treuhand-Deal. Mit der RAG-Stiftung als Treuhänderin sollte der

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen
STÄDTISCHE UNTERNEHMEN
    3 x 20 Millionen Euro für Schule, Klimaschutz und Schuldenabbau in Bochum.

3 x 20 Millionen Euro für Schule, Klimaschutz und Schuldenabbau in Bochum.

„Mit der Formel 3 x 20 wollen wir jährlich insgesamt 60 Millionen Euro zusätzlich für die Förderung von Grundschulkindern, für die Verkehrswende durch Investitionen in den ÖPNV und den Bau

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen
SOZIALES
    Unterstützung für Luftbrücke Afghanistan

Unterstützung für Luftbrücke Afghanistan

Die Initiative Luftbrücke, die eine Aufnahme von Verfolgten aus Afghanistan in Deutschland fordert, erfährt die Unterstützung der Ratsfraktion „Die PARTEI & STADTGESTALTER“. „Bochum sollte den Menschen, die sich in Afghanistan

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen
Kultur & Sport
    Kritik an Ayurveda- und Schamanismus-Kurse der VHS Bochum.

Kritik an Ayurveda- und Schamanismus-Kurse der VHS Bochum.

„Das neue Programm der VHS bietet wieder viele gute Kurse an. Allerdings sehen wir ein paar Angebote auch kritisch“, erklärt Physiker Dr. Carsten Bachert, Ratsmitglied der STADTGESTALTER. „Kurse, die Heilung

1 Kommentar Ganzen Beitrag lesen
STADTRAT
    STADTGESTALTER wollen mehr Flexibilität beim Schoko-Ticket.

STADTGESTALTER wollen mehr Flexibilität beim Schoko-Ticket.

Mit dem Schoko-Ticket der BOGESTRA können Schüler*innen kostengünstig für 37,50 EUR mit dem ÖPNV im gesamten VRR-Gebiet fahren. „In der Realität möchten im Sommer und im Frühling sicher viele Schüler*innen

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Suche

Die KOLUMNE vom finsteren Zauberer

  • Post thumbnail

    Gemeinheiten

    Jaja, Gemeinheiten finden sich überall in der Politik. Mal geht es dabei um Erdowahn, den Irren vom Bosporus, und mal geht es um Jens Spahn und Leute aus seiner Richtung, die gemein zur Bevölkerung sind. Dabei bin ich eigentlich einer Meinung mit vielen Akteuren, dass Demokratie nur ein lästiges Mittel zum Zweck ist. Ich könnte ewig schwadronieren, wie toll ich mir eine Festung mit schwarzen Mauern und Fledermäusen überall vorstelle. Im Garten würden dann Komodo-Warane herumlaufen und auf den Bäumen und Zinnen säßen Papageien, denen ich beigebracht hätte, extrem unanständiges Zeug zu plappern. Leider teilen nicht alle meiner Mitbewerber um die Weltherrschaft meinen Sinn für Ästhetik. Selbiges zeigte sich zuletzt im Ausschuss für Kultur und Touristik, wobei nicht Kultur oder Touristik das Problem waren. Da lief es eigentlich ganz gut. Mein hinterhältiger Änderungsantrag zur Begrünung der Museumsfassade wurde zwar abgelehnt. (Wahrscheinlich hatte irgendjemand durchschaut, dass ich dort menschenfressende Pflanzen aussähen… Weiterlesen …. 

GERN GESLESEN