BOjournal

Beitrag

 Kurz notiert

Schulzentrum Gerthe verliert 12 Millionen an Fördergeldern.

Schulzentrum Gerthe verliert 12 Millionen an Fördergeldern.
September 24
14:56 2019

Das Schulzentrum Gerthe fällt aus dem Programm „Gute Schule“ raus, da Fördermittel durch Baukostensteigerungen bei anderen Projekte gebunden sind. Die 102 Mio. EUR schwere Maßnahme im Bochumer Norden verliert damit 12 Mio. EUR an Fördergeldern. Die Vorlage mit dieser Information wurde von der Verwaltung einen Tag nach dem Realisierungsbeschluss im Rat freigegeben. Das Timing ist mehr als unglücklich. Im Sinne einer Transparenz wäre eine Information noch vor der Abstimmung über das Schulzentrum wünschenswert gewesen.

Am 19.09.2019 fasste der Rat den Beschluss zum Neubau des Schulzentrums Gerthe. Die Beschlussvorlage der Verwaltung wies dabei unter den finanziellen Auswirkungen aus, dass ein bedeutender Anteil der Finanzierung, nämlich Mittel in Höhe von  12 Mio. EUR, aus dem Landesförderprogramm „Gute Schule 2020“ erfolgen sollte.

Nur einen Tag später, am 20.09.2019, wurde eine Vorlage im Ratsinformationssystem freigegeben, in der die Herausnahme aus dem Förderprogramm aufgeführt ist. Grund dafür sind Kostensteigerungen in anderen Maßnahmen der Konjunkturpakete 1 und 2 sowie im Programm “Gute Schule”, die entsprechende Mittel benötigen.

Es wäre zu erwarten gewesen, dass die Verwaltung und der Oberbürgermeister über den Wegfall der Förderung für dieses Projekt vor dem Realisierungsbeschluss im Rat informiert. So war das Timinig mindestens unglücklich. Der Rat ging bei seiner Beschlussfassung noch von einer anderen Finanzierungslage aus. Eine transparente Informationspolitik sieht jedenfalls anders aus.

Die Entscheidung für die Herausnahme aus dem Förderprogramm fiel sicherlich nicht einen Tag nach der Ratssitzung, sondern wurde wahrscheinlich bereits im Vorlauf von der Verwaltung vorbereitet. Auch jetzt findet man die Information nur, wenn man eine Vorlage für den Schulausschuss, die jedes Quartal meist kleinere Veränderungen in den verschiedenen Förderprogrammen zusammenfasst, genauer studiert.

Die Fraktion “FDP & DIE STADTGESTALTER” wird diese Informationspolitik der Verwaltung in der heutigen Sitzung des Schulausschusses kritisch hinterfragen.

Teilen

Über den Autor

Felix Haltt

Felix Haltt

Mitglied des Rates der Stadt Bochum und Vorsitzender der Fraktion FDP & Die STADTGESTALTER

Ähnliche Beiträge

0 Kommentare

Bisher keine Kommentare!

Bisher keine Kommentare. Möchten Sie einen Kommentar schreiben?

Schreib einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche

Die KOLUMNE vom finsteren Zauberer

  • Post thumbnail

    #allesmagischmachen

    Meine sehr geschätzten Damen, Herren und Steine! Ich möchte mich hiermit bei allen Mitwirkenden bedanken für die Erfolge der zurückliegenden Wochen und Monate. Mein Weg zur totalen Macht ist zwar noch nicht fertig beschritten, aber doch ein gutes Stück weit geebnet. Insofern gilt nun mein erster Dank den machtgeilen Politikern, geldgeilen Kapitalisten, Scientology, Reptiloiden und Raelianern. Bill Gates danke ich für das rasche Verteilen von Chips in Impfstoffen, die Leute nach Belieben zu meinen willenlosen Marionetten machen. Dem Marquis von Saint Germain danke ich für die geflügelten Troglodyten in Bunker 92. Der Baba Yaga danke ich für das tolle Rezept für Bärentatzensuppe mit Radieschen. Da wäre ich von alleine nicht drauf gekommen!  Allgemeinere Gratulationen für die hilfreichen Entwicklungen in der Welt gelten den Gargoyles, den Weltraumriesen, den pandimensionalen Polypen, den Kobolden, den Genii, aktuell den Gnomen, und, wie immer, den Sukkubusen. (Ausgesprochen auf den Zünder gehen mir mal wieder nur… Weiterlesen …. 

GERN GESLESEN