BOjournal

Tag "Rat"

Rat soll im Sommer ein Mal Open-Air in der City Tagen.

    Rat soll im Sommer ein Mal Open-Air in der City Tagen.

Mit einer ungewöhnlichen Idee will die Fraktion „Die PARTEI & STADTGESTALTER“ die Kommunalpolitik stärker in den Fokus der Bürger*innen rücken. „Der Rat muss dahin, wo das Zentrum der Bochumer Öffentlichkeit

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Die PARTEI und DIE STADTGESTALTER gründen neue Fraktion im Rat

    Die PARTEI und DIE STADTGESTALTER gründen neue Fraktion im Rat

Ernsthafte Kommunalpolitik mit Augenzwinkern. Die Ratsmitglieder Nils-Frederick Brandt und Paul Tobias Dahlmann von der Partei Die PARTEI sowie Dr. Volker Steude und Dr. Carsten Bachert-Schneider von den STADTGESTALTERN haben am

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Neuer Stadtkämmerer darf nicht nur Notnagel sein.

    Neuer Stadtkämmerer darf nicht nur Notnagel sein.

Die Bewerbungen für die Neubesetzung des Stadtkämmerers sind sowohl von der Anzahl als auch von der Qualität arg überschaubar. Das Bewerberfeld für die Nachfolge von Dr. Manfred Busch, das tatsächlich

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Erneuter Anlauf für Bochumer Rats-TV

    Erneuter Anlauf für Bochumer Rats-TV

Demokratie endet nicht mit der Abgabe eines Stimmzettels. Gerade in der Kommunalpolitik, deren Entscheidungen die Bürgerinnen und Bürger direkt vor ihrer Haustür betreffen, wollen die Menschen ‚up to date‘ sein.

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Welche Fraktionen sich wirklich im Bochumer Rat einbringen

  Welche Fraktionen sich wirklich im Bochumer Rat einbringen

„Die sitzen da doch alle nur rum!“, ist ein weitverbreiteter Spruch, wenn es um die Arbeit von Politikerinnen und Politikern

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Rot-Grün drückt Bochumer Schulden-Haushalt durch

  Rot-Grün drückt Bochumer Schulden-Haushalt durch

Das Jahr 2016 hätte schon jetzt ein Jahr der Transparenz werden können. Transparenz bedeutet nicht nur, dass man Informationen offen

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Suche

Die KOLUMNE vom finsteren Zauberer

  • Post thumbnail

    Autofahrer für Dezibel

    Na, super. Kaum hatte ich diese Kolumne geschrieben, schon war sie wieder obsolet. Jetzt muss ich sie umschreiben, damit es irgendwie wieder passt. Das Grundthema ändere ich aber trotzdem nicht. Ällabätsch! Das Problem ist, dass die AfD Bochum sich urplötzlich zerstreuselt hat. Jetzt haben wir da statt dessen eine umbenannte Truppe mit gleichem Personal namens FFB in Bochumer Stadtrat. Über diese Merkwürdigkeit werde ich berichten, sobald ich etwas darüber weiß oder vermute. Die Thema dieser Kolumne war und ist jedenfalls ein zurückliegendes Geschehen in Wattenscheid. Die Ereignisse da sind aufs Engste verknüpft mit eben jener „AfD“, die sich in dem Moment auch noch so nannte. Diese wird von vielen Menschen gehasst und gefürchtet, von mir selbst jedoch nicht richtig ernst genommen. Den Teil werde ich voraussichtlich in Zukunft auch oft ähnlich halten. Also: In Wattenscheid gibt das ja auch so gerade eben so eine Bezirksvertretung, wo höchst lokale Politiker über… Weiterlesen …. 

GERN GESLESEN