Start UMWELT-VERKEHR Naturdenkmalverordnung: Bäume besser schützen

Naturdenkmalverordnung: Bäume besser schützen

148
0

Die STADTGESTALTER wollen im Rahmen der Aktualisierung der Naturdenkmalverordnung Bäume besser schützen und legen einen Änderungsantrag zur Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Nachhaltigkeit und Ordnung am 27.09.2023 vor. „Naturdenkmale werden zu früh gefällt und mit nur 24 geschützten Objekten ist die Liste sehr kurz“, erklärt Stefan Hiltawsky, umweltpolitischer Sprecher der STADTGESTALTER. 

„Die Verwaltung begründet Fällungen von Naturdenkmalen oftmals mit der Verkehrssicherungspflicht. Totholz in der Baumkrone kann durch herabfallende Äste eine Gefahr für Passanten darstellen. Stirbt ein Baum langsam ab, kann man ihn dennoch als Habitatbaum erhalten. Dafür werden alle Äste, die herunterfallen könnten, bis auf den Baumtorso heruntergeschnitten“, erklärt Hiltawsky. 

Der sterbende Baum biete so in einem weiteren Daseinszyklus einen Mikrolebensraum und Brutplatz für Insekten, Flechten, Pilze und andere Tiere, argumentieren die STADTGESTALTER. „Eine Neupflanzung braucht sehr viel Wachstumszeit, bis dieser Wert für die Biodiversität erreicht wird“, so Hiltwasky. 

Die STADTGESTALTER verweisen dabei auf die Praxis von anderen Kommunen wie Aalen oder Herrenberg, die Bäume auf diese Weise an ihrem Standort erhalten. 

Darüber hinaus erklärt Hiltawsky: „Die Naturdenkmalliste ist insgesamt recht überschaubar. Seit der Einführung 2002 hat sich die darin geschützte Anzahl an Naturdenkmale kaum verändert. Neu hinzukommende haben lediglich bereits zerstörte Objekte ersetzt. Das Ziel sollte aber sein, die Liste beständig auszubauen und so einen umfassenden Schutz zu garantieren.“ Über eine Vorlaufliste, in der möglichst viele Vorschläge für die Aufnahme als Naturdenkmale gesammelt werden, möchten die STADTGESTALTER den Naturdenkmalschutz systematisch verbessern. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.