BOjournal

Tag "IT"

Bochum aus der Daten-Steinzeit holen – Digitalen Strukturwandel nicht verschlafen.

    Bochum aus der Daten-Steinzeit holen – Digitalen Strukturwandel nicht verschlafen.

Wenn man über moderne Infrastruktur spricht, verbinden dies leider viele immer noch ausschließlich mit Straßen und dem öffentlichen Personennahverkehr. Damit bleibt der für die moderne Wissensgesellschaft so wichtige Anschluss an

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

FDP & DIE STADTGESTALTER fordern erneut Digitalisierungsstrategie.

    FDP & DIE STADTGESTALTER fordern erneut Digitalisierungsstrategie.

Die Fraktion “FDP & DIE STADTGESTALTER” mahnt abermals eine Digitalisierungsstrategie für die Stadt Bochum an. Eine echte Strategie fehlt in Bochum momentan noch völlig.Vielmehr verzettelt man sich in Einzelmaßnahmen und

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Müllabladungen, Nichtraucherschutz, Brandschutz & IT-Infrastruktur

    Müllabladungen, Nichtraucherschutz, Brandschutz & IT-Infrastruktur

In der gestrigen Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Sicherheit und Ordnung stellte die Fraktion „‎FDP‬ & DIE STADTGESTALTER“ vier Anfragen zu verschiedenen Themen. Mit einer ersten Anfrage wird die illegale Müllabladungen

1 Kommentar Ganzen Beitrag lesen

20152577 – IT-Infrastruktur und -Sicherheit

Status: Antwort noch offen Anfrage zur 6. Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Sicherheit und Ordnung am 17.09.2015 hier: IT-Infrastruktur und -Sicherheit Angesichts stetig zunehmender Angriffe auf IT-Infrastrukturen von Unternehmen und

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

20152153 – Digitalisierungsstrategie für Bochum

Antrag zur 11. Sitzung des Rates am 27.08.2015 hier: Digitalisierungsstrategie für Bochum Der Rat möge beschließen: Die Verwaltung wird beauftragt, eine

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Stadt Bochum braucht endlich eine Digitalisierungsstrategie

  Stadt Bochum braucht endlich eine Digitalisierungsstrategie

Fraktion „FDP & DIE STADTGESTALTER“ fordert bessere Steuerung von Maßnahmen. In einer aktuellen Studie „Deutschlands Städte werden digital“ von PricewaterhouseCoopers

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Suche

Die KOLUMNE vom finsteren Zauberer

  • Post thumbnail

    Laienzauberer

    Es ist immer wieder erschreckend zu erleben, mit welchem Ausmaß an Dilettantismus sich viele deutsche Politiker an die schwierige Materie der Zauberei herantrauen. Dabei liegen die Probleme nicht alleine bei komplexen Strukturen der Ausführung. Ich hätte vollstes Verständnis dafür, wenn es Ärger gäbe beim Anrufen korrekter hermetischer Tagesherrscher. (Die sind sowieso größtenteils Unsinn.) Auch mit Elixieren kann man sich schnell vermixen. Scheinbar mangelt es aber oft schon an einfachen Grundlagen. Jeder, der sich mit Zauberei beschäftigt, sollte etwa bereits auf den ersten Seiten eines Einführungswerkes vertraut werden mit dem Begriff der magischen Sympathie. Sogar Werke aus den empirischen Sozialwissenschaften können dazu herangezogen werden. Bei diesem Begriff geht es nicht um einfache Nettigkeit. Es geht um die Verbindung zwischen Vorgängen oder Objekten, die im nichtmagischen (mundanen) Bereich unabhängig von einander existieren. Durch gewisse Elemente von Zauberei werden sie verknüpft. Als Paradebeispiel für einen Sympathiezauber gilt etwa die so genannte Voudoupuppe (die… Weiterlesen …. 

GERN GESLESEN