BOjournal

Tag "Kriminalität"

STADTGESTALTER beim geplanten Ausschluss von Shisha-Bars im Bermuda3eck skeptisch. 

    <strong>STADTGESTALTER beim geplanten Ausschluss von Shisha-Bars im Bermuda3eck skeptisch. </strong>

„Verbote sind nicht immer die beste Lösung“, kommentiert Dr. Steude, Ratsmitglied der STADTGESTALTER, die geplanten Änderung der Bebauungspläne fürs Bermuda3eck. Die Verwaltung will damit die Neueröffnung von Shisha-Bars ausschließen. „Wenn

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Modellprojekt soll Cannabis in Bochum legalisieren.

    Modellprojekt soll Cannabis in Bochum legalisieren.

“Es wird Zeit, dass Cannabis legalisiert wird. Die Stadt Bochum soll ihren Teil dazu beitragen”, sagt Dr. Carsten Bachert-Schneider, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion “Die PARTEI & STADTGESTALTER”. “Mit einem Antrag im

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

“Hurenausweis” und “Hurenregister” sind Datenschutz-Katastophen

    “Hurenausweis” und “Hurenregister” sind Datenschutz-Katastophen

“Hurenausweis” und “Hurenregister” sind Datenschutz-Katastrophen Einhaltung der Kondompflicht ist nicht überwachbar Mehraufwand für Kommunen wird groß ausfallen Anstatt zu schützen, schafft das Gesetz neue Probleme An diesem Wochenende, am 1.

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Cannabis Social Club in Bochum?

    Cannabis Social Club in Bochum?

Fraktion “FDP & DIE STADTGESTALTER” setzt sich für Modellversuch ein. Die Fraktion “FDP & DIE STADTGESTALTER” stellt in der heutigen Ratssitzung den Prüfauftrag, ob in Bochum ein Cannabis Social Club

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

20152164 – Modellversuch eines Cannabis Social Clubs in Bochum

Antrag zur 11. Sitzung des Rates am 27.08.2015 hier: Modellversuch eines Cannabis Social Clubs in Bochum Der Rat möge beschließen:

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Suche

Die KOLUMNE vom finsteren Zauberer

  • Post thumbnail

    Dämonophon

    So. Ich habe mich entschlossen: Ich kaufe Dämonophon. Es gibt aktuell einfach kein Äther-Netzwerk für Bösewichte, wo den Teilnehmern genug Heavy Metal um die Ohren gehauen wird. Finanzieren werde ich den Deal mit Geld aus dem Weltraum. Ich erpresse einfach den galaktischen Supergangster Carlo Cassiopeia. Der hat Geld genug. Außerdem hat er eine tote Exfrau, bei der es ihn erheblich Mühe gekostet hat, sie los zu werden. Er hatte wohl am Schluss mehr Angst vor ihr als vor Blazogurrah, dem Zerstörer. Hier gilt der Ausspruch von Jesus Sirach: „Ich will lieber bei Löwen und Drachen wohnen, als bei einem bösen Weib.“ Ich wiederum kann Gespenster beschwören. Wenn Carlo Cassiopeia also noch mal ruhig schlafen will in seinem Leben, wird wohl eine größere Menge Credits demnächst den Besitzer wechseln. Mit den Pinunsen werde ich mir dann das sozialmanipulierende Netzwerk zulegen. Am Anfang muss ich natürlich eine ganze Menge Leute bei Dämonophon… Weiterlesen …. 

GERN GESLESEN