BOjournal

Tag "Wirtschaft"

Denn die Wirtschaftsförderung weiß nicht, was sie tut?!

    Denn die Wirtschaftsförderung weiß nicht, was sie tut?!

Auf die umfangreiche Anfrage der Fraktion “FDP & DIE STADTGESTALTER” im Rat der Stadt Bochum konnte die WiFö gerade sieben Zeilen liefern, mit der sie erklärt, warum sie keine Antwort

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

ThyssenKrupp-Resolution bleibt Symbolpolitik.

    ThyssenKrupp-Resolution bleibt Symbolpolitik.

Am heutigen Donnerstag wird auf Initiative der rot-grünen Koalition mit Unterstützung von CDU, AfD und UWG eine Resolution in den Rat der Stadt Bochum eingebracht, die pauschal den Erhalt aller

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Handelsbeauftragter für die Stadt Bochum vorgeschlagen

    Handelsbeauftragter für die Stadt Bochum vorgeschlagen

Für die zukünftige Entwicklung von Bochum und Wattenscheid ist es außerordentlich entscheidend, dass der Informationsfluss zwischen Verwaltung, Politik und dem Bochumer Handel möglichst schnell und reibungslos funktioniert. Dies betrifft vor

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Rot-Grün drückt Bochumer Schulden-Haushalt durch

    Rot-Grün drückt Bochumer Schulden-Haushalt durch

Das Jahr 2016 hätte schon jetzt ein Jahr der Transparenz werden können. Transparenz bedeutet nicht nur, dass man Informationen offen legt, sondern auch Sachverhalte nachvollziehbar und verständlich macht. Das fällt

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Folgende verkaufsoffene Sonntage in Bochum 2016

  Folgende verkaufsoffene Sonntage in Bochum 2016

In der letzten Woche ist die Entscheidung gefallen, an welchen Sonntagen die Bochumerinnen und Bochumer im kommenden Jahr in ihrer

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Suche

Die KOLUMNE vom finsteren Zauberer

  • Post thumbnail

    Zyklische Weltenmuster

    Ja, super. Jetzt habe ich durchwachsen geschlafen und komisch geträumt. Außerdem fehlt mir der eine große Aufhänger aus der Bochumer Lokalpolitik. Es gibt viele kleine, aber nichts Durchschlagendes. Also begebe ich mich nun teilweise auf das Feld der Traumdeutung und betätige mich im Weiteren als Prophet. Das hatten wir ja noch nicht. Bevor jemand fragt: Geträumt habe ich von einer magischen Statuette, die sich zyklisch veränderte. Sie symbolisierte Werden und Vergehen, wie bei Jahreszeiten der Fluss der Dinge hin und her schwappt. Sowas bezeichnet man im Großen als zyklisches Weltbild, und ist eigentlich immer bezogen auf einen Ausschnitt desselben. Dabei ist es eigentlich gar kein Kreis, der so beschrieben wird, sondern eine Sinuswelle. Zyklische Weltbilder und Zusammenhänge stehen im Widerspruch zur Idee eines dauerhaften Fortschritts, die sonst so beliebt ist. Zwar ergänzen sie sich real eher je nach Kontext, aber wen kümmert schon die Realität, wenn er auch Pauschalaussagen haben… Weiterlesen …. 

GERN GESLESEN