BOjournal

Beitrag

Koalitionsstreit über Flächenversieglung war nur Sturm im Wasserglas. Die Grünen knicken erneut in Umweltthemen vor der SPD ein. 

Koalitionsstreit über Flächenversieglung war nur Sturm im Wasserglas. Die Grünen knicken erneut in Umweltthemen vor der SPD ein. 
Juli 09
10:28 2021

„Die vollmundige Ankündigung der Grünen, keine neuen Freiflächen mehr in Bochum zu bebauen, ist innerhalb nur weniger Tage von der SPD wieder abgeräumt worden“, erklärt Dr. Bachert, Ratsmitglied der STADTGESTALTER. „Die gemeinsame Erklärung, auf die sich  SPD und Grünen im Koalitionsausschuss einigen konnten, ist gerade mal vier Sätze lang und sagt nur aus, dass alles beim Alten bleibt. Die Grünen wollten richtig Wind machen, aber am Ende reichte es nur für einen Sturm im Wasserglas.“

„Der Grundansatz der Grünen, im Zuge des Klimawandels Freiflächen zu schonen, ist unterstützenswert. Nur fehlt es den Grünen an Mut und an Ideen, dies in der Praxis flexibel umsetzen zu können. Mit unserem Vorschlag einer ökologischen Flächenbilanz könnten auch neue Flächen bebaut werden, wenn dafür andere Flächen entsiegelt und die negativen CO2-Auswirkungen durch Energiesparmaßnahmen der neuen Gebäude kompensiert werden“, erklärt Dr. Bachert. 

Über den Autor

BOJournal

BOJournal

Redaktionsteam

Ähnliche Beiträge

0 Kommentare

Bisher keine Kommentare!

Bisher keine Kommentare. Möchten Sie einen Kommentar schreiben?

Schreib einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche

Die KOLUMNE vom finsteren Zauberer

  • Post thumbnail

    Der Ärmliche Nach-ihm

    Manche meiner Leser werden bereits leidige Erfahrungen mit dem Ärmlichen Nach-ihm gemacht haben. Andere kennen ihn vielleicht (unter diesem Namen) noch gar nicht. Infolge dessen werde ich ihn nun wohl einmal vorstellen müssen: Der Ärmliche Nach-ihm ist ein Goblin-Häuptling. Selbiger bemüht sich nun schon länger redlich, mir auf die Nerven zu gehen. Damit hatte er bisher ungleich weniger Erfolg, als er glaubte, und bemühte sich deshalb umso mehr. Ich wiederum hatte mit wichtigeren Problemen zu tun, als mit diesem Typen. Als mir zum Beispiel neulich ein Stück vom Fingernagel abgebrochen ist, war das erheblich gewichtiger als der Ärmliche Nach-ihm und seine Interessen. Als er erstmalig aufgetaucht ist, dachte ich mir nichts weiter dabei. Bösewichte aller Art wollen ja ständig und eifrig meiner finsteren Weisheit lauschen. Der Ärmliche Nach-ihm im Speziellen aber fing dann recht bald an, aus den Unbedarften und Zurückgebliebenen eben jenes meines Dunstkreises eine eigene Entourage bilden zu… Weiterlesen …. 

GERN GESLESEN