BOjournal

Tag "Feuerwehr"

Ausbildungsstau darf es bei Notfallsanitätern nicht geben!

    Ausbildungsstau darf es bei Notfallsanitätern nicht geben!

Durch die Einführung des neuen Berufsbildes müssen auch bisherige Rettungsassistenten binnen einer Übergangsfrist umgeschult werden. Offenbar weigern sich einige Krankenkassen, die Kosten für die Schulungen zu übernehmen, obwohl sie dazu

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Der Notfall fragt nicht nach Sprachkenntnissen.

    Der Notfall fragt nicht nach Sprachkenntnissen.

Der Notfall kennt keine Herkunft und fragt nicht nach Sprachkenntnissen. Bei Verkehrsunfällen, Brandnotlagen oder anderen Notfällen kommt es auf jede Sekunde an. Da darf man nicht unnötig Zeit durch Verständigungsprobleme

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Interkommunale Zusammenarbeit der Feuerwehr stärken.

    Interkommunale Zusammenarbeit der Feuerwehr stärken.

Durch eine engere Zusammenarbeit der Ruhrgebietsstädte könnten gerade in den Stadtrandgebieten deutlich Verbesserungen der Einsatzreaktionszeiten der Feuerwehr erzielt werden. Gerade auch im Bereich Materialbeschaffung und Ausbildung können durch eine Zusammenarbeit

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

20152576 – Einsatzziele von Berufsfeuerwehr und Rettungsdienst

Status: Antwort noch offen Anfrage zur 6. Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Sicherheit und Ordnung am 17.09.2015 hier: Einsatzziele von Berufsfeuerwehr und Rettungsdienst Der aktuelle Brandschutzbedarfsplan der Stadt Bochum datiert

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Suche

Die KOLUMNE vom finsteren Zauberer

  • Post thumbnail

    Zyklische Weltenmuster

    Ja, super. Jetzt habe ich durchwachsen geschlafen und komisch geträumt. Außerdem fehlt mir der eine große Aufhänger aus der Bochumer Lokalpolitik. Es gibt viele kleine, aber nichts Durchschlagendes. Also begebe ich mich nun teilweise auf das Feld der Traumdeutung und betätige mich im Weiteren als Prophet. Das hatten wir ja noch nicht. Bevor jemand fragt: Geträumt habe ich von einer magischen Statuette, die sich zyklisch veränderte. Sie symbolisierte Werden und Vergehen, wie bei Jahreszeiten der Fluss der Dinge hin und her schwappt. Sowas bezeichnet man im Großen als zyklisches Weltbild, und ist eigentlich immer bezogen auf einen Ausschnitt desselben. Dabei ist es eigentlich gar kein Kreis, der so beschrieben wird, sondern eine Sinuswelle. Zyklische Weltbilder und Zusammenhänge stehen im Widerspruch zur Idee eines dauerhaften Fortschritts, die sonst so beliebt ist. Zwar ergänzen sie sich real eher je nach Kontext, aber wen kümmert schon die Realität, wenn er auch Pauschalaussagen haben… Weiterlesen …. 

GERN GESLESEN