BOjournal

Beitrag

Stadt soll sich um Jugend Makerthons bewerben.

<strong>Stadt soll sich um Jugend Makerthons bewerben.</strong>
Mai 24
17:59 2022

„Mit Makerthons können Jugendliche und junge Erwachsene in interaktiven Gruppen ihre Ideen und Vorschläge für die Stadtentwicklung erarbeiten und einer Jury vorstellen. Die Finanzierung übernimmt das Land und die Umsetzung externe Experten. Die Stadt Bochum müsste nur Räumlichkeiten stellen“, fasst Kai Reese, für die STADTGESTALTER Mitglied im Strukturausschuss, zusammen. „Bis zum 2. Juni muss die Bewerbung für das Programm verschickt sein, um einen Makerthon im Herbst nach Bochum zu holen.“

„Die Stadt der Zukunft sollte insbesondere auch für diejenigen entwickelt werden, die zukünftig in ihr leben werden. Das sind ja gerade Jugendliche und junge Menschen“, argumentiert Reese. „Um die kreativen Ideen und den Mut zur Veränderung der jungen Menschen für die Entwicklung von Bochum zu nutzen, kommen innovative Formate wie Makerthons wie gerufen.“

„Interessierte Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen können sich bis zum 2. Juni 2022 für die Austragung eines Makerthons im Herbst bewerben“, heißt es von Seiten des Wirtschafts- und Innovationsministeriums NRW. „Da ist nun Eile geboten, um in den Bewerbertopf zu kommen, aus dem 12 Kommunen ausgelost werden“, meint Reese. 

Die Stadt könne nach Ansicht der STADTGESTALTER nur gewinnen, wenn sie ein interaktives von Experten entwickeltes und umgesetztes Projekt frei Haus geliefert bekämen „Nur das Haus müssen wir selbst stellen“, kommentiert Reese. „In Bochum gibt es mit der Riff-Halle, outdoor am KAP oder mit der Jahrhunderhalle einige interessante Orte, die man für einen Makerthon nutzen könnte.“

„Zwar hat die Stadt bereits zarte Schritte zur Einbindung der Jugend gemacht, z.B. mit einer Befragung. Aber da verbindliche Beteiligungen wie ein Jugendparlament immer wieder von SPD und Grünen verhindert wird, sollte Bochum sich um jedes Format bemühen, das junge Menschen zielgruppengerecht einbindet“, so STADTGESTALTER Reese.

Tags
Teilen

Über den Autor

BOJournal

BOJournal

Redaktionsteam

Ähnliche Beiträge

0 Kommentare

Bisher keine Kommentare!

Bisher keine Kommentare. Möchten Sie einen Kommentar schreiben?

Schreib einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche

Die KOLUMNE vom finsteren Zauberer

  • Post thumbnail

    Verlässlichkeit

    Ja, hmm... Sprechen wir einmal über allgemeine Eigenschaften von Politikern! Irgendwie scheint es da Missverständnisse zu geben. Als ich selbst in die Politik gegangen bin, habe ich es nämlich nicht einfach nur so getan. Natürlich war es immer meine zentrale Absicht, Macht an mich zu reißen, Groupies einzusammeln, Orgien abzuhalten, und schrecklich lachend auf einem stabilen Bruchsteinthron herumzulungern. Viele Leute verfolgen ähnliche Ziele, wenn sie sich in der Politik versuchen. Dabei hört es bei jenen überraschenderweise jedoch schon auf. Die deutliche Mehrheit dieser Gestalten scheint der Meinung zu sein, mit dem obigen wäre es getan. - Das ist es aber nicht! Man muss die Welt leider erst mühsam umgestalten, bis sie vor Einem erzittert. Dazu sind etliche Zwischenschritte nötig. Die besten Blitzbirnen kommen ansonsten auf die Idee, man müsste den Leuten nur das Blaue vom Himmel versprechen, um gewählt zu werden. Nota bene: Es handelt sich bei jenen aber allgemein… Weiterlesen …. 

GERN GESLESEN