BOjournal

Tag "Digitalisierung"

3 x 20 Millionen Euro für Schule, Klimaschutz und Schuldenabbau in Bochum.

    3 x 20 Millionen Euro für Schule, Klimaschutz und Schuldenabbau in Bochum.

„Mit der Formel 3 x 20 wollen wir jährlich insgesamt 60 Millionen Euro zusätzlich für die Förderung von Grundschulkindern, für die Verkehrswende durch Investitionen in den ÖPNV und den Bau

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Bochumer Schulen gegen Welle von Hackerangriffen schützen

    Bochumer Schulen gegen Welle von Hackerangriffen schützen

 ”Mit der steigenden Bedeutung der Digitalisierung der Schulen wächst auch die Verantwortung für die Sicherheit der Systeme mit” erklärt Dr. Carsten Bachert-Schneider, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion “Die PARTEI & STADTGESTALTER“. “Für den Januar 2021 meldeten Medien

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

In Bochum darf keine Minute Distanzunterricht aus technischen Gründen ausfallen!

    In Bochum darf keine Minute Distanzunterricht aus technischen Gründen ausfallen!

Fraktion „Die PARTEI & STADTGESTALTER“ drängt auf Schulung der Lehrer*innen in den Ferien. „Corona offenbart, wie schlecht es um die Digitalisierung Bochumer Schulen steht. Es rächt sich jetzt, dass die

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Stadt Bochum soll beim Projekt “Smart-Park-City-Hubs” über die RUB den Fuß in die Tür bekommen.

    Stadt Bochum soll beim Projekt “Smart-Park-City-Hubs” über die RUB den Fuß in die Tür bekommen.

Wenn die Ruhr-Universität in einer anderen Stadt ein Konzept für moderne City-Logistik aufbaut, dann soll auch Bochum davon profitieren. Das Land NRW fördert im westlichen Ruhrgebiet unter Beteiligung der RUB

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Digitalisierung startet in Bochum mit dreijähriger Verspätung.

  Digitalisierung startet in Bochum mit dreijähriger Verspätung.

Der Rat der Stadt Bochum hat am 29.11.2018 eine strategische Digitalisierung der Verwaltung beschlossen. „Das hätten wir alles schon vor

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Das Bürgerbüro im Wohnzimmer.

  Das Bürgerbüro im Wohnzimmer.

Bochumer Bürgerservice am Beispiel von Paketservice- und Packstationen modernisieren. Mit dem Bürgerkoffer Zuhause-Service für Senioren und mobilitätseingeschränkte Menschen anbieten. Dezentrale

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Mehr Bürgerbüro von Zuhause aus

  Mehr Bürgerbüro von Zuhause aus

Die Bürgerbüros in Bochum sind seit Wochen überlastet. Im Bürgerbüro Mitte bekommen die Bürger Termine erst wieder Anfang August. Die

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

FDP & DIE STADTGESTALTER fordern erneut Digitalisierungsstrategie.

  FDP & DIE STADTGESTALTER fordern erneut Digitalisierungsstrategie.

Die Fraktion “FDP & DIE STADTGESTALTER” mahnt abermals eine Digitalisierungsstrategie für die Stadt Bochum an. Eine echte Strategie fehlt in

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

20152153 – Digitalisierungsstrategie für Bochum

Antrag zur 11. Sitzung des Rates am 27.08.2015 hier: Digitalisierungsstrategie für Bochum Der Rat möge beschließen: Die Verwaltung wird beauftragt, eine

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Stadt Bochum braucht endlich eine Digitalisierungsstrategie

  Stadt Bochum braucht endlich eine Digitalisierungsstrategie

Fraktion „FDP & DIE STADTGESTALTER“ fordert bessere Steuerung von Maßnahmen. In einer aktuellen Studie „Deutschlands Städte werden digital“ von PricewaterhouseCoopers

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Suche

Die KOLUMNE vom finsteren Zauberer

  • Post thumbnail

    Zyklische Weltenmuster

    Ja, super. Jetzt habe ich durchwachsen geschlafen und komisch geträumt. Außerdem fehlt mir der eine große Aufhänger aus der Bochumer Lokalpolitik. Es gibt viele kleine, aber nichts Durchschlagendes. Also begebe ich mich nun teilweise auf das Feld der Traumdeutung und betätige mich im Weiteren als Prophet. Das hatten wir ja noch nicht. Bevor jemand fragt: Geträumt habe ich von einer magischen Statuette, die sich zyklisch veränderte. Sie symbolisierte Werden und Vergehen, wie bei Jahreszeiten der Fluss der Dinge hin und her schwappt. Sowas bezeichnet man im Großen als zyklisches Weltbild, und ist eigentlich immer bezogen auf einen Ausschnitt desselben. Dabei ist es eigentlich gar kein Kreis, der so beschrieben wird, sondern eine Sinuswelle. Zyklische Weltbilder und Zusammenhänge stehen im Widerspruch zur Idee eines dauerhaften Fortschritts, die sonst so beliebt ist. Zwar ergänzen sie sich real eher je nach Kontext, aber wen kümmert schon die Realität, wenn er auch Pauschalaussagen haben… Weiterlesen …. 

GERN GESLESEN