BOjournal

Tag "Digitalisierung"

„Speed Capture Kiosk“ bereits 2019 beantragt  

    <strong>„Speed Capture Kiosk“ bereits 2019 beantragt  </strong>

Damals von Oberbürgermeister abgelehnt  Die STADTGESTALTER freuen sich, dass ein alter Vorschlag der damaligen Fraktion „FDP & STADTGESTALTER“ nun umgesetzt wird. „Wir waren unserer Zeit voraus. Unsere Bürgerterminals, wie es

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

BOGESTRA kündigt App für Sehbehinderte an – STADTGESTALTER fordern Tempo 

    <strong>BOGESTRA kündigt App für Sehbehinderte an – STADTGESTALTER fordern Tempo </strong>

Die STADTGESTALTER hatten am 19.10.2022 eine App vorgeschlagen, die Menschen mit Sehbeeinträchtigungen mehr Barrierefreiheit im ÖPNV ermöglichen soll. Die BOGESTRA teilt daraufhin mit, ein solches digitales Angebot zu planen. „Die

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Digitale Hundemarke soll ins „Smart City Konzept“ der Stadt.

    <strong>Digitale Hundemarke soll ins „Smart City Konzept“ der Stadt.</strong>

Die STADTGESTALTER wollen das Leben für Hundehalter*innen mit einer kostenfreien digitalen Hundemarke vereinfachen. „Statt beim Hund um den Hals zu hängen, liegt die Hundemarke dann als QR-Code auf dem Smartphone“,

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Digitales Zugangssystem für Sporthallen – Vorschlag der STADTGESTALTER nun auch von Vereinen gefordert.

    <strong>Digitales Zugangssystem für Sporthallen – Vorschlag der STADTGESTALTER nun auch von Vereinen gefordert.</strong>

„Die aktuelle Forderung der Bochumer Vereine gibt unserer Idee den nötigen Rückenwind“, freut sich Dr. Volker Steude, Ratsmitglied der STADTGESTALTER. Die STADTGESTALTER hatten zuletzt am 25.04.2022 ein digitales Zugangssystem für

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

App für Infos zur Barrierefreiheit – Besser bestehende Angebote verbessern als Doppelstruktur und Insellösung.

  <strong>App für Infos zur Barrierefreiheit – Besser bestehende Angebote verbessern als Doppelstruktur und Insellösung.</strong>

„Erfreulich ist der Konsens, dass digitale Informationen über die Barrierefreiheit des öffentlichen Raums bereitgestellt werden sollen. Wenig überzeugend ist der

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Bochumer Integrations-App für Flüchtlinge nicht in ukrainischer Sprache verfügbar. 

  Bochumer Integrations-App für Flüchtlinge nicht in ukrainischer Sprache verfügbar. 

„Die von Studenten der TU München entwickelte App „Integreat“ wird von vielen Kommunen genutzt, um Flüchtlingen und Migranten eine zentrale

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

„Jaein“ zum E-Sport im Rat.

  „Jaein“ zum E-Sport im Rat.

„Der Rat konnte sich noch nicht zu einem klaren ,Ja‘ zum E-Sport durchringen“, sagt Nils-Frederick Brandt, Vorsitzender von Partei/Stadtgestalter. Seine

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Von der FDP beantragtes Angebot zur Barrierefreiheit in Bochum gibt es bereits.

  Von der FDP beantragtes Angebot zur Barrierefreiheit in Bochum gibt es bereits.

Zur Ratssitzung am 07.10.2021 fordert die FDP-Fraktion eine Auflistung barrierefreier Restaurants und Kulturstätten im Stadtgebiet auf der städtischen Internetseite. „Gibt

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Mobiler Internetempfang an Tiefbahnhöfen in Bochum verbessert sich nach STADTGESTALTER-Anfrage.

  Mobiler Internetempfang an Tiefbahnhöfen in Bochum verbessert sich nach STADTGESTALTER-Anfrage.

Der mobile Internetempfang in den unterirdischen Haltestellen der Bogestra wird sich verbessern, gibt die Stadt Bochum auf Anfrage der Fraktion

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Interaktive Vorhabenliste zu Bochumer Bauprojekten kommt.

  Interaktive Vorhabenliste zu Bochumer Bauprojekten kommt.

„Mit einer interaktiven Vorhabenliste und digitaler Stadtkarte werden in Zukunft Bürger*innen einen Überblick über die wichtigsten Bauvorhaben gewinnen“, freut sich

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Suche

Die KOLUMNE vom finsteren Zauberer

  • Post thumbnail

    Städterankings

    Jetzt haben kürzlich wieder Leute in den Medien (besonders in den asozialen) mit so Rankings für Städte herumgenervt. Der Tenor ist, dass Verschiedenes doof wäre. Man würde international komplett abgehängt von Örebro, Kaunas und Nairobi. Ich bin mir dabei ziemlich sicher: Für solche Rankings werden die Statistiken gefälscht. (Und daran ist niemand in Kaunas Schuld!) Ich meine, die Parameter bewusst so gewählt, dass sie Klischees entsprechen. Das Ergebnis soll so aussehen, dass Städte, die sich sowieso schon auf ihre „Überlegenheit“ einen rubbeln, sich weiter selbst bestätigen. Mit halbwegs objektiven Betrachtungen hat das natürlich nichts zu tun, und mit Neutralität schon gar nicht. Aber wer braucht schon Neutralität? - Ich bin finsterer Zauberer! Muhahaha! Subjektiv großen Schaden anrichten kann ich schon lange. Also legen wir los. Jetzt errechne ich hier eben auch mal die Qualität von Städten. Als Parameter dazu nehme ich alte Gebäude (Fachwerk und Burgen und so), Wälder (für… Weiterlesen …. 

GERN GESLESEN