BOjournal

Tag "Schulden"

Bochumer Haushalt muss generationengerecht sein!

    Bochumer Haushalt muss generationengerecht sein!

Anstatt mögliche Haushaltsüberschüsse gleich zu verfrühstücken und neue Begehrlichkeiten zu wecken, sollte der Bochumer Haushalt lieber ernsthaft die Generationengerechtigkeit in den Blick nehmen. Die Fraktion “FDP & DIE STADTGESTALTER” kritisiert

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Blauer Brief verdonnert OB Eiskirch zum Nachsitzen – Werden die Bürger zur Kasse gebeten?

    Blauer Brief verdonnert OB Eiskirch zum Nachsitzen – Werden die Bürger zur Kasse gebeten?

Haushaltssicherungskonzept 2017 nur unter ‘Zurückstellung höchster Bedenken’ genehmigt. Auflage der Bezirksregierung: Stadt muss plausible und prüffähige Zahlen nachreichen. Einsparmaßnahmen bestehen nur auf dem Papier. Eiskirch-Wahlversprechen, die Grund- und Gewerbesteuer nicht

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Rote Linie für Kassenkredite. Mindestsicherung fürs Eigenkapital. Gewerbesteuer runter.

    Rote Linie für Kassenkredite. Mindestsicherung fürs Eigenkapital. Gewerbesteuer runter.

In den Amtsstuben wird schon fleißig der Rechenschieber hin und her geschoben. Die Kämmerei ist aktuell dabei, den Haushalt der Stadt Bochum für die kommenden zwei Jahre auf die Gleise

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Wo sind die Quartalsberichte zum Musikzentrum? Hat die etwa der Hund gefressen?

    Wo sind die Quartalsberichte zum Musikzentrum? Hat die etwa der Hund gefressen?

Für den Bau des Musikforums sind abermals zusätzliche Mittel in Höhe von 700.000,- € notwendig. Bei dieser erneuten Kostensteigerung gab es kein deutliches Warnsignal vorab. Das viel gelobte Controlling beim

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Eröffnung des Musikforums: Budget ohne vorherige Genehmigung gesprengt.

  Eröffnung des Musikforums: Budget ohne vorherige Genehmigung gesprengt.

Das Bochumer Musikforum wurde mit einem imposanten Auftritt der Symphoniker eröffnet. Die Qualität der Musiker war herausragend. Leider beschreibt das

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Sieben Punkte, die ein Bochumer über den Haushalt seiner Stadt wissen sollte.

  Sieben Punkte, die ein Bochumer über den Haushalt seiner Stadt wissen sollte.

Die Zahl Sieben ist eine Glückszahl und Glück kann Bochum gut gebrauchen! Hier sind sieben Punkte, die man als Bochumer

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Stadtkämmerer muss mal wieder Notbremse beim Haushalt ziehen.

  Stadtkämmerer muss mal wieder Notbremse beim Haushalt ziehen.

Alljährlich grüßt das Murmeltier oder vielmehr eine Bewirtschaftungsverfügung des Bochumer Stadtkämmerers. Nur wenige Wochen nach der Genehmigung des Haushalts durch

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Offener Brief an Oberbürgermeister Thomas Eiskirch zum Thema RWE-Aktien

  Offener Brief an Oberbürgermeister Thomas Eiskirch zum Thema RWE-Aktien

Folgender offener Brief geht an Oberbürgermeister Thomas Eiskirch und alle Bochumerinnen und Bochumer. Die hohen finanziellen Risiken, die von den

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

RWE-Dividende: Kommunen leisten sich peinliche Bauchlandung

  RWE-Dividende: Kommunen leisten sich peinliche Bauchlandung

Die Kommunen mit RWE-Aktienbesitz wollten “Sturm laufen”, als die Konzernführung ankündigte, dass RWE dieses Jahr keine Dividende ausschüttet. Die Kommunen

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Rot-Grün drückt Bochumer Schulden-Haushalt durch

  Rot-Grün drückt Bochumer Schulden-Haushalt durch

Das Jahr 2016 hätte schon jetzt ein Jahr der Transparenz werden können. Transparenz bedeutet nicht nur, dass man Informationen offen

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Suche

Die KOLUMNE vom finsteren Zauberer

  • Post thumbnail

    Poltergeister!?

    Eigentlich dachte ich, diese Woche gäbe es etwas spannendes aus dem Bochumer Kulturausschuss zu berichten. Da war ich jetzt erstmalig persönlich. Die Sitzung ging allerdings an dem Tag in Rekordzeit zu Ende. Über allzu viel konnte man sich da also gar keine Gedanken machen. Dafür gab es in der PARTEI einen Paukenschlag: Unser bisheriger Europa-Abgeordneter Nico Semsrott ist ausgetreten. Der GröVaZ Martin Sonneborn hatte über Chinesen gefrotzelt, die sich über Amerikaner lustig machen könnten. Wegen der fürchterlichen rassistischen Klischees dabei blieb Semsrott keine andere Wahl, als den Bosbach zu machen. Die Möglichkeit älterer Problemchen stand natürlich nie im Raum. Insgesamt haderte ich deshalb damit, das gute Thema an der völlig falschen Stelle zu haben, nämlich eben nicht in Bochum. Doch Zauberer blicken ja tiefer in die Dinge hinein. Warum ist alles so fürchterlich deplaziert? Welche ärgerlichen Mächte arbeiten gegen mich? Eine kurze Analyse ergibt: Sachen fallen aus dem Plan heraus… Weiterlesen …. 

GERN GESLESEN