BOjournal

Tag "Bürgerbeteiligung"

Aktiv für Demokratie, Toleranz und Zivilcourage im Bochumer Osten!

    Aktiv für Demokratie, Toleranz und Zivilcourage im Bochumer Osten!

SPD und Grüne haben für die Sitzung der Bezirksvertretung Bochum-Ost am 13.09.2018 beantragt, dass zukünftig Schulen, Vereine und Organisationen des Bochumer Ostens, die sich in besonderer Weise für Aufklärung, den

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Mehr Bürgerbeteiligung bei Straßenbaumaßnahmen gefordert.

    Mehr Bürgerbeteiligung bei Straßenbaumaßnahmen gefordert.

Die Fraktion “FDP & DIE STADTGESTALTER” reichte zur letzten Ratssitzung einen Antrag für mehr Bürgerbeteiligung bei Straßenbaumaßnahmen ein. Dieser Antrag wurde ohne Begründung von Seiten der Koalition abgelehnt. Bekenntnisse zur

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

SPD, Grüne und CDU erteilen Bürgerzentrum im Amtshaus Harpen eine Absage.

    SPD, Grüne und CDU erteilen Bürgerzentrum im Amtshaus Harpen eine Absage.

·    Trotz Rückenwind aus Düsseldorf beerdigt die Lokalpolitik das Begegnungszentrum. ·    CDU bricht Wahlversprechen – SPD-Ratsherr verfolgt scheinbar eigene Interessen. ·    Politik macht sich unglaubwürdig, wenn jetzt ein Lippenbekenntnis für

1 Kommentar Ganzen Beitrag lesen

Bürgerbefragung für Innenstadtentwicklung beantragt – Was sagt Bochum zur Zukunft des alten Justizgeländes, des Telekomblocks und des BVZ?

    Bürgerbefragung für Innenstadtentwicklung beantragt – Was sagt Bochum zur Zukunft des alten Justizgeländes, des Telekomblocks und des BVZ?

Die Entwicklung der Areale rund um das Justizgelände und um den Telekomblock wird das Gesicht der Bochumer Innenstadt maßgeblich für die kommenden Jahrzehnte bestimmen. Hier kann sich Bochum keine Fehler

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Ablehnung von Rats-TV wird durch Live-Stream der Bürgerkonferenz zur Farce.

  Ablehnung von Rats-TV wird durch Live-Stream der Bürgerkonferenz zur Farce.

Am 11. Februar 2017 findet im RuhrCongress Bochum die Bürgerkonferenz zur Beratung der “Bochum Strategie” statt. 371 zufällig ausgewählte Bürgerinnen

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Erneuter Anlauf für Bochumer Rats-TV

  Erneuter Anlauf für Bochumer Rats-TV

Demokratie endet nicht mit der Abgabe eines Stimmzettels. Gerade in der Kommunalpolitik, deren Entscheidungen die Bürgerinnen und Bürger direkt vor

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Bochum soll Jugendbefragung bekommen

  Bochum soll Jugendbefragung bekommen

Jugendausschuss gibt auf Initiative der Fraktion“ FDP & DIE STADTGESTALTER“ den Auftrag, bis zum nächsten Frühjahr ein Konzept zu erstellen.

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Vorschlag für Runden Tisch in Sachen Dickebankstraße

  Vorschlag für Runden Tisch in Sachen Dickebankstraße

Anwohner und Firma Bereket signalisieren Bereitschaft zur Teilnahme. „In Sachen Dickebankstraße ist bereits viel Porzellan zerschmissen worden. Die Verwaltung hat

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

20152553 – Richtlinien zur Durchführung der Öffentlickeitsbeteiligung in der Bauleitplanung und Landschaftsplanung

Änderungsantrag zur 9. Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 23.09.2015 hier: TOP 2.22 – Richtlinien zur Durchführung der Öffentlichkeitsbeteiligung in

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Suche

Die KOLUMNE vom finsteren Zauberer

  • Post thumbnail

    Laienzauberer

    Es ist immer wieder erschreckend zu erleben, mit welchem Ausmaß an Dilettantismus sich viele deutsche Politiker an die schwierige Materie der Zauberei herantrauen. Dabei liegen die Probleme nicht alleine bei komplexen Strukturen der Ausführung. Ich hätte vollstes Verständnis dafür, wenn es Ärger gäbe beim Anrufen korrekter hermetischer Tagesherrscher. (Die sind sowieso größtenteils Unsinn.) Auch mit Elixieren kann man sich schnell vermixen. Scheinbar mangelt es aber oft schon an einfachen Grundlagen. Jeder, der sich mit Zauberei beschäftigt, sollte etwa bereits auf den ersten Seiten eines Einführungswerkes vertraut werden mit dem Begriff der magischen Sympathie. Sogar Werke aus den empirischen Sozialwissenschaften können dazu herangezogen werden. Bei diesem Begriff geht es nicht um einfache Nettigkeit. Es geht um die Verbindung zwischen Vorgängen oder Objekten, die im nichtmagischen (mundanen) Bereich unabhängig von einander existieren. Durch gewisse Elemente von Zauberei werden sie verknüpft. Als Paradebeispiel für einen Sympathiezauber gilt etwa die so genannte Voudoupuppe (die… Weiterlesen …. 

GERN GESLESEN