BOjournal

Tag "Fußgänger"

Querungshilfe vor Lohrheidestadion gefordert. 

    <strong>Querungshilfe vor Lohrheidestadion gefordert. </strong>

„Auf Bürgeranregung hin beantragen wir im Mobilitätsausschuss einen sicheren ausgebauten Überweg für Fußgänger*innen und Radfahrende auf der Lohrheidestraße“, erklärt Nikolas Lange, selbst Wattenscheider und verkehrspolitischer Sprecher der STADTGESTALTER. „Es gibt

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

SPD und Grüne machen „Copy and Paste“ beim Pop-Up-Radweg.

    <strong>SPD und Grüne machen „Copy and Paste“ beim Pop-Up-Radweg.</strong>

Neun Monate verhinderte die Koalition die Beseitigung der gefährlichen Engstelle auf der Wittener Straße. „Man muss die Koalition zum Jagen tragen. Ohne Druck der Radwende, der Bürger*innen sowie unserer wiederholten

1 Kommentar Ganzen Beitrag lesen

STADTGESTALTER wollen Kreuzung in Wattenscheid-Höntrop umgestalten.

    STADTGESTALTER wollen Kreuzung in Wattenscheid-Höntrop umgestalten.

„Die Kreuzung der Westfälischen Str., der Emilstr. und der Alten Post ist unübersichtlich und überdimensioniert gestaltet. Mit einer Umgestaltung und Tempo 30 wollen wir die Sicherheit für Fußgänger*innen erhöhen. Wegfallende

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

STADTGESTALTER wollen mehr Zebrastreifen und Kreisverkehre statt Ampeln. – Ampeln nachts häufiger ausschalten.

    STADTGESTALTER wollen mehr Zebrastreifen und Kreisverkehre statt Ampeln. – Ampeln nachts häufiger ausschalten.

An vielen Stellen in der Stadt regeln Ampeln den Verkehr. Das müsse nicht sein, meinen die STADTGESTALTER. „Kreisverkehre und Zebrastreifen sind entgegen landläufiger Ansicht sicherer als Ampeln und verflüssigen zusätzlich

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Gemeinsamer Geh- und Radweg an der Königsallee muss nicht sein

  Gemeinsamer Geh- und Radweg an der Königsallee muss nicht sein

Die Fraktion „Die PARTEI & STADTGESTALTER“ kritisiert, dass auch die Neuplanung der Königsallee wieder unter dem Motto „Im Zweifel für

2 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Dietrich-Benking-Straße für den Radverkehr freigeben

  Dietrich-Benking-Straße für den Radverkehr freigeben

Die Fraktion “FDP & DIE STADTGESTALTER” beantragte in der Juli-Sitzung des Ausschusses für Infrastruktur und Mobilität die Freigabe der Dietrich-Benking-Straße

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Stadt muss Verkehrskonzept für die Bessemerstraße überdenken

  Stadt muss Verkehrskonzept für die Bessemerstraße überdenken

Die Bessemerstraße ist eine nur wenig einladende Straße im Bochumer Stadtgebiet. An ihr kann man die vergangenen infrastrukturellen Fehlplanungen der

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Shared Space macht aus Straßen erlebbaren Raum für alle

  Shared Space macht aus Straßen erlebbaren Raum für alle

Shared Space – Ein englischer Begriff, dessen Bedeutung sich einem nicht sofort erschließt. In der Fachwelt der Stadtplaner ist Shared

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

20152173 – Strategiepapier Mobilität

Änderungsantrag zur 7. Sitzung des Ausschusses für Infrastruktur und Mobilität am 13.08.2015 hier: TOP 3.1 – Strategiepapier Mobilität Die Fraktion

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

20152169 – Viktoriastraße/Marienplatz/Humboldtstraße, Umgestaltung der öffentlichen Gehwege im Umfeld des Musikzentrums

Änderungsantrag zur 7. Sitzung des Ausschusses für Infrastruktur und Mobilität am 13.08.2015 hier: TOP 1.3 – Viktoriastraße/Marienplatz/Humboldtstraße, Umgestaltung der öffentlichen

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Suche

Die KOLUMNE vom finsteren Zauberer

  • Post thumbnail

    Querungen

    Eines muss ich voranschicken: Es geht in dieser Kolumne nicht um „Querdenken“ alten, neuen, oder individuellen Stils. Es geht auch nicht um „queer“, weil ich zeittypisches Denglisch so sehr liebe. Fernerhin geht es nicht um Quarz. Digitalanzeigen spielen nun keinerlei Rolle. Vielmehr mehr es in den folgenden Formulierungen um geistigen Quark, und in den Inhalten um die Überquerung von Wegen. Es hat sich nämlich zuletzt herausgestellt, dass die Überschreitung bestimmter Straßen in Bochum ein Abenteuer ist, dem viele Leser mit großer Spannung folgen. Dabei liegen sie im günstigeren Fall auf dem Bauch herum und kreuzen die Beine hinten oben in der Luft. Vor ihnen liegend muss man sich dann entweder diese Kolume in ausgedruckt vorstellen, oder aber die neuesten Band der tollen Geschichten der Schlaubergerbande. (Bd. 23: „Die Schlaubergerbande und das Geheimnis der Rottstraße“) Was jetzt folgt, muss deshalb als Spoiler betrachtet werden: Es begab sich nämlich, dass sich die… Weiterlesen …. 

GERN GESLESEN