BOjournal

SOZIALES

 Kurz notiert

Schulsozialarbeit in Bochum gesichert.

    Schulsozialarbeit in Bochum gesichert.

Die Ratsfraktion “FDP & DIE STADTGESTALTER” hat sich in Bochum immer für eine verlässliche Fortführung der Schulsozialarbeit eingesetzt. Die Schulsozialarbeit ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Lehrern, Eltern, Kindern sowie Jugendlichen.

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Bürokratie frisst Stadtentwicklungsmillionen für Bochum-Laer auf.

    Bürokratie frisst Stadtentwicklungsmillionen für Bochum-Laer auf.

• Zusätzlich eine Millionen Euro für sozial schwache Bereiche in Laer vorgeschlagen. • Verbindungsbrücke für den Ostparks beantragt. • Ausbau der Grundschule Laer. Für das Stadtentwicklungsprogramm in Laer sollen knapp

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Erst abgelehnt, nun umgesetzt – Bochum bekommt neue Obdachlosenschlafstätte

    Erst abgelehnt, nun umgesetzt – Bochum bekommt neue Obdachlosenschlafstätte

• Fraktion brachte Zustand des Fliednerhaus auf die Tagesordnung. • Antrag dazu wurde im April noch abgelehnt. • Fraktion fordert, dass auch Obdachlose mit Tieren aufgenommen werden können. Bereits Anfang

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Bei Leerstand droht in Bochum bald Strafe für Eigentümer

    Bei Leerstand droht in Bochum bald Strafe für Eigentümer

Eine Zweckentfremdungssatzung wurde 2006 abgeschafft und nun aus dem Altpapier geholt. Zweckentfremdung findet in Bochum kaum statt. Bochum braucht mehr Investitionen statt Investitionsbremsen. “In Sachen Wohnungsmarktpolitik brauchen wir Vernunft und

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Bochumer Frauenhaus ist so marode, dass es schon bald nicht mehr nutzbar ist.

  Bochumer Frauenhaus ist so marode, dass es schon bald nicht mehr nutzbar ist.

Der Stadt ist der untragbare Zustand bereits seit 2013 bekannt. Kosten von 1,9 Mio. Euro für einen notwendigen Neubau sind

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

“Hurenausweis” und “Hurenregister” sind Datenschutz-Katastophen

  “Hurenausweis” und “Hurenregister” sind Datenschutz-Katastophen

“Hurenausweis” und “Hurenregister” sind Datenschutz-Katastrophen Einhaltung der Kondompflicht ist nicht überwachbar Mehraufwand für Kommunen wird groß ausfallen Anstatt zu schützen,

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Drugchecking einführen, 24-Stunden-Drogenkonsumraum ermöglichen, Cannabis freigeben.

  Drugchecking einführen, 24-Stunden-Drogenkonsumraum ermöglichen, Cannabis freigeben.

Drugchecking schützt vor “Goldenen Schuss”. Suchtkranken muss man helfen und nicht verfolgen. Drogenhilfe in Bochum verbessern. Markt von harten und

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Erhebliche Unterschiede zwischen den Bochumer Grundschulen bei den Gymnasialempfehlungen.

  Erhebliche Unterschiede zwischen den Bochumer Grundschulen bei den Gymnasialempfehlungen.

Die Fraktion “FDP & DIE STADTGESTALTER” klopfte mit einer Anfrage im Bochumer Bildungsausschuss bereits im September 2016 die Qualität der

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Stadt gibt Fliednerhaus am Stadion auf.

  Stadt gibt Fliednerhaus am Stadion auf.

Erhebliche bauliche Mängel und einen Schimmelbefall weist die Schlafstelle für Wohnungslose “Am Stadion 5a” aus. Die Fraktion “FDP & DIE

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Mehr Hilfe für Alleinerziehende – aber warum auf Kosten der Kommune?

  Mehr Hilfe für Alleinerziehende – aber warum auf Kosten der Kommune?

Bund und Länder haben sich darauf geeinigt, durch eine Ausweitung des Unterhaltsvorschusses Alleinerziehende und ihre Kinder besser zu unterstützen. Ab

0 Kommentare Ganzen Beitrag lesen

Suche

Die KOLUMNE vom finsteren Zauberer

  • Post thumbnail

    Ganz großes Theater

    Dieser Tage flatterte mir eine E-Mail ins Postfach, die mich überraschte. Ohne es zu überprüft zu haben vermute ich stark, dass Andere sie ebenfalls erhielten. Absender waren zuständige Terraner aus der Stadtverwaltung. In jener Mail stand daselbst geschrieben, dass ich nun als Stadtratsmitglied für eine Impfung wegen Covid-19 priorisiert wäre wegen Zuständigkeitsgruppe Blubb. Das scheint ebenso für Mitglieder von Bezirksvertretungen zu gelten, während sachkundige Bürger in Ausschüssen nicht erwähnt wurden. Ich habe den Verdacht, dass dies alles mit legalen Mitteln zugeht. Doch ist es auch stimmig? Ich habe mir dazu also am Kopf gekratzt und mir indessen spezielle Gedanken zur Sache gemacht. Sodann habe ich mich weiteren Themen zugewandt, die mir gerade unter den Nägeln brannten. In Bezug auf andere Angeschriebene kann es übrigens sehr unterschiedliche Reaktionen gegeben haben. Es mag den durchschnittlichen Leser überraschen, aber die meisten von denen sind tatsächlich Menschen! Einige Ratsherren könnten also etwa vorerkrankt sein… Weiterlesen …. 

GERN GESLESEN